zurück zur Startseite
 
 


[ 26.04.2003 ]

Saisonauftakt endet mit Punkteteilung
Herren splitten gegen Frankfurt 1860
von Liane Probst-Simon

Mit einem Splitting endete der Auftakt der Erbacher Grasshoppers gegen den FTV 1860 in die neue Baseballsaison am Samstag auf heimischen Platz. Das Unentschieden zählt allerdings nur punktemäßig, denn was die Kreisstädter nach dem ersten, verlorenen Spiel zelebrierten, kam einer Deklassierung der hoch gehandelten Frankfurter gleich. Das zweite Spiel wurde im sechsten Inning vorzeitig abgebrochen, wegen Ten-Run-Rule, einem uneinholbaren Vorsprung von zehn Punkten bei einem Spielstand von 15:5 für die Gastgeber.

Levesque At Bat

Ein einfacher Gegner waren die Frankfurter keinesfalls - und als Frankfurt 1860 völlig neu in der Regionalliga. Der Verbandsligist Frankfurt Äpplers und die Mainz Rebels, zweite Bundesliga, fusionierten und schlossen sich als Baseballabteilung dem Frankfurter Turnverein 1860 an. Nur aufgrund ihrer nicht ausreichenden Jugendarbeit galt die Lizenz der Mainzer nicht für die Bundesliga und der neue Verein musste in der Regionalliga antreten. "Das Ziel ist aber ganz klar Aufstieg", erklärte Jürgen Helmig, Bruder des Coachs Claus Helmig und ebenso wie dieser ein Urgestein des deutschen Baseballsports. Das Team wurde massiv verstärkt, unter anderem durch die Brüder Wander und Braulin Beck von den Dreieich Vultures. Wegen ihrer starken internationalen Besetzung würden sie zu Hause in Frankfurt als "Weltauswahl" bezeichnet, so Jürgen Helmig.

Diese "Weltauswahl" führte auch gleich mit 4:0, unter anderem durch einen Homerun von Braulin Beck. Die Erbacher verkürzen auf 4:2, woran sich bis ins vierte Inning nichts änderte. Gute Aktionen zeigte Sven Jäger, der im rechten Feld den Frankfurtern gleich zwei Fly-Outs bescherte. Wieder war es Braulin Beck, der einen weiteren Punkt nach Hause brachte, bevor Tobias Lang für die Erbacher punktete. Zum fünften Inning lösten erst Johann Gelhorn I, dann der neue amerikanische Coach Brendan Levesque Wolf-Rochus Hahn auf dem Pitcherhügel ab. Die Frankfurter machten Druck und punkteten auf 7:3 und auf 13:3 nach dem sechsten Inning. Mit Brendan Levesque als Schlagmann brachte Erbach im siebenten Innung noch vier Runs nach Hause und das erste Spiel endete 13:7.

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
R
 H
E
FRA
4
0
0
1
2
6
0
-
-
-
13
10
1
ERB
0
2
0
1
0
3
1
-
-
-
7
 8
3

 


Zum zweiten Spiel löste für die Frankfurter Andi Becker Wander Beck auf dem Werferhügel ab, Martin Wroclawski catchte weiter, ebenso Philip Raubauch für die Erbacher, wobei hier mit Achim Lerch nun ebenfalls ein Linkshänder auf dem Mound stand. Der knapp vierzigjährige Hawaianer Johnny Lopez holte für den FTV den ersten Punkt, die Erbacher glichen im zweiten Inning aus und wurden stärker. Johann Gelhorn I brachte die Grasshoppers in Führung, im vierten Inning führten wieder die Gäste. Über diese fünf Runs kamen sie aber nicht hinaus, von nun an gehörte das Spiel den Gastgebern. Bedauerlich, dass Brendan Levesque als erster Schlagmann ins fünfte Inning ging. Die Bases waren leer und sein grandioser Homerun brachte nur einen Punkt.

Philip Raubach lässt hoffenAber das Spiel lief für die Grasshoppers. Nach einem Run von Johann Gelhorn I brachte ein gekonnter Schlag entlang der linken Linie von Tobias Lang Achim Lerch und Stefan Hoffmann nach Hause. Ein weiterer Superschlag des amerikanischen Coachs hätte mit drei besetzten Bases zum Grand Slam führen können, aber der Ball kam im Feld auf, bevor er raussprang. Zwei Punkte für Erbach durch Tobias Lang und Philip Raubach. Nach dem fünften Inning führte Erbach mit 8:5. Das sechste Inning bescherte den Frankfurtern drei Aus in kurzer Folge und die Erbacher gingen in den fulminanten Endspurt. Es kamen zwei gute Schläge über die linke Linie von Hahn und Hoffmann, Frankfurt wechselte ein weiteres Mal den Pitcher. Aber auch Lopez konnte den Siegeszug nicht stoppen.

Big Brother is watching youPhilipp Raubach, das 16-jährige Nachwuchstalent der Kreisstädter brachte als Schlagmann Hoffmann nach Hause, der Coach den schnellen Youngster und Tobias Lang. Beide Gelhorns punkteten, ebenso Achim Lerch und der auf allen Positionen starke Trainer. In der zweiten Hälfte des sechsten Inning war der Zehn-Run-Vorsprung erreicht, womit die Erbacher einen Sieg in der Tasche hatten, der die gesamte Liga überraschte. Der Vereinsvorsitzende Oliver Hezel schüttelte nur fassungslos den Kopf und meinte: "Die sind ja wie der Schumacher, kaum regnet es, gewinnen sie".

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
R
 H
E
FRA
1
0
0
2
2
0
-
-
-
-
5
 8
3
ERB
0
1
1
0
6
7
-
-
-
-
15
 9
3

 


Nicht ganz so glücklich kam die Jugend von ihrem Auswärtsspiel in Dreieich zurück, mit einer 1:22-Niederlage im Gepäck. Am 1. Mai müssen die Grasshoppers zum Pokalspiel zu den Rüsselsheim Moskitos, am 3. Mai zum Ligaspiel zu den Bad Homburg Hornets. Beim nächsten Heimspiel am 10. Mai sind die Dreieich Vultures zu Gast in der Kreisstadt. (psi)

 

 

 

 

 

 

 


 Suche


Grasshoppers     Internet

 Saison 2003


[ 21.12.2003 ]
Gelungener Abschluss des Baseballjahres
Zweiter Spieltag der HBSJ-Hallenrunde

[ 19.12.2003 ]
Grasshoppers auf ungewohntem Terrain
Was macht eine Sommersportart eigentlich im Winter

[ 07.12.2003 ]
Transfer-Karussell dreht sich
Erste Off-Season-Trades

[ 23.11.2003 ]
Jugend startet erfolgreich
Beginn der Hallenrunde

[ 16.11.2003 ]
Lizenzkriterien und Projekte
Planungstand

[ 07.10.2003 ]
Veni, vidi, vici
Levesque ist Best Batter 2003

[ 03.10.2003 ]
Allstargames 2003
Jugend und Damen stark vertreten

[ 21.09.2003 ]
Kampfgeist bewiesen
Jugend wird vierter in Speyer

[ 13.09.2003 ]
Kein Glück bei den Heinern
Saisonfinale ohne Sieg

[ 08.09.2003 ]
Schwerer Abschied
Brendan und Colin wieder daheim

[ 06.09.2003 ]
Doppelsieg gegen Trier Cardinals
Pflichterfolge beim Schlusslicht

[ 31.08.2003 ]
Softballdamen unterliegen den Bad Homburg Hornets
Spielgemeinschaft bleibt Tabellendritter

[ 30.08.2003 ]
Sensationell: Veteranen gewinnen mit 8:5...
Veteran's Game

[ 10.08.2003 ]
Zweiten Sieg knapp verpasst
Grasshoppers bleiben Tabellenfünfter

[ 02.08.2003 ]
Doppelerfolg in Dreieich
Operation Desert Storm

[ 30.07.2003 ]
Softball im ZDF-Fernsehgarten
Breites Publikum erreicht

[ 28.07.2003 ]
Zapfhahn wird wieder gegen Schläger getauscht
Wiesenmarkt geht erfolgreich zu Ende

[ 05.07.2003 ]
Hornets ein Bein gestellt
Teilerfolg vor der Wiesenmarktspause

[ 03.07.2003 ]
"Mach' emol es Lischt o"
Bleibende Erinnerungen an die Mannheimer Nacht

[ 28.06.2003 ]
Auswärts knapp gescheitert - Eklat im zweiten Spiel
Damen, Herren und Jugend mit Niederlagen

[ 19.06.2003 ]
Geteiltes Leid - Punkteteilung gegen Athletics
Youngsters mit Niederlage in Wiesbaden

[ 14.06.2003 ]
Selbst besiegt - Drei Niederlagen gegen Whippets
Alle Erbacher Teams ohne Sieg

[ 09.06.2003 ]
Jugend mit Sieg und Niederlage
Freundschaftsspiel gegen Aschaffenburg Mohawks

[ 31.05.2003 ]
Herrenteam mit Doppelerfolg gegen Trier Cardinals
Youngsters erhalten Retour-Kutsche

[ 29.05.2003 ]
Final-Four-Weekend ohne Erbach
Jugend siegt daheim - Herren ohne Drive

[ 18.05.2003 ]
Softballerinnen erhalten Lehrstunde
Vier Niederlagen der Damen - Jugend kampflos 7:0

[ 10.05.2003 ]
Grasshoppers starten spät
Jugend zu unerfahren - Damen mit zwei Siegen

[ 04.05.2003 ]
Doppelte Niederlage in Bad Homburg
Damen und Herren müssen auswärts Federn lassen

[ 26.04.2003 ]
Herren splitten gegen Frankfurt 1860
Saisonauftakt mit Punkteteilung

[ 12.04.2003 ]
Furioser Saisonstart der Damen
Doppelerfolg in Neu-Anspach

[ 06.04.2003 ]
HBSJ-Baseballcamp in Erbach
Hessische Baseball-Jugend zu Gast im Odenwald

[ 03.04.2003 ]
Neuer Coach im Odenwald
Brendan Levesque für 2003 verpflichtet

[ 30.03.2003 ]
Pott im Gepäck - Grasshoppers testen erfolgreich
Dritter Platz beim Frühjahrscup in Fulda

[ 01.03.2003 ]
Gelungene Premiere
HBSJ-Indoorcup in Heblos

[ 13.01.2003 ]
Grasshoppers ziehen Bilanz
Jahreshauptversammlung: Vorstand bestätigt

[ 13.01.2003 ]
Winterliche Impressionen
Klirrende Kälte und Schnee auf dem Baseballfeld

[ 12.01.2003 ]
Tagungsort endlich bekannt
Mitgliederversammlung in Lauerbach

 
 Archiv

 
 [1986] [1987] [1988]
 [1989] [1990] [1991]
 [1992] [1993] [1994]
 [1995] [1996] [1997]
 [1998] [1999] [2000]
 [2001] [2002]
[2003]
 [2004] [2005] [2006]
 [2007] [2008] [2009]
 [2010] [2011] [2012]
 [2013] [2014] [2015]
 [2016] [Alle]

 
 
 Anschrift


Baseballclub
Grasshoppers Erbach 1986 e.V.
Hohenbugstrasse 8
64711 Erbach
fon 06062 / 266 788
fax 06062 / 608 788
info@grasshoppers.de

 
 
 
  shop      impressum      sitemap  
 
 © hezel & di carlo