zurück zur Startseite
 
 


[03.07.2003]
Bleibende Erinnerungen aus der Mannheimer Nacht
"Mach' emol es Lischt o!"

Am letzten Donnerstag reiste das Herrenteam der Grasshoppers zum ersten Nightgame der Vereinsgeschichte zu einem Freundschaftsspiel gegen die Tornados nach Mannheim. Mit zunehmender Dämmerung hatten die Akteure die Gelegenheit erste Erfahrungen beim Spiel unter Flutlicht zu sammeln.

Ungewöhnlich, dass an einem Donnerstag Abend kein(e) einzige(r) Spieler(in) auf dem Erbacher Baseballfeld steht. Statt dessen schart sich sich eine kleine Gruppe Spieler und Fans um den Vereinsbus und lädt emsig die letzten Teile der Ausrüstung in den Bus. Erwartungsfroh werden die letzten Sachen gepackt. In Gedanken wird noch einmal durchgezählt; reicht doch dieser kleine Haufen nicht ganz zu einer kompletten Mannschaft. Es stellt sich aber heraus, dass doch viele mit dem eigenen Pkw direkt nach Mannheim fahren. Ich fahre später los, da nach der Arbeit ein kurzer Zwischenstopp daheim angesagt ist. Als ich kurz darauf starte, beginnt es auch schon zu regnen, und zwar von Marbach bis zum Ortsschild "Mannheim". "Mist!" denke ich. Außerdem ist es noch taghell. Keine Guten Bedingungen für ein Nightgame.

Beim Eintreffen auf dem Roberto-Clemente-Field der Mannheim Tornados sieht die Welt schon wieder ganz anders aus. Zwar ziehen schwere, schwarze Wolken vorbei, aber sie halten ihre Fracht bei sich und tragen zu einem schönen Farbspiel am Abendhimmel bei.

Mit zunehmender Dämmerung wurde dann der Schalter umgelegt und die Flutlichtmasten mit bis zu acht Lampen lassen vergessen, dass es um uns herum langsam Nacht wird. Bereits bei diesen Lichtverhältnissen erscheinen die Akteure auf dem Platz in einer unwirklichen, künstlichen Erscheinung.

Die Einladung der Tornados zu diesem Spiel sollte, wie schon im letzten Freundschaftsspiel gegen die Mohawks aus Aschaffenburg, genutzt werden um auch den Ersatz- und Nachwuchsspielern die Möglichkeit zu geben Spielerfahrung zu sammeln. Und diese machten ihren Job gut. Das Spiel entwickelte sich zu einer spannenden Angelegenheit. Gegen 23 Uhr und nach sieben Innings hieß der Endstand zwar 8:3 für Mannheim aber alle waren hochzufrieden und die Aussage der Tornados " Des mache mer noch emol" (auf die Betonung achten), wird gerne angenommen.

Als ich das Feld verlasse und noch einmal aus dem Dunkel der Nacht zurückblicke, erscheint mir die Szenerie fast malerisch und ich kann mir vorstellen wie sich Ray Kinsella gefühlt hat, nachdem er das "Feld der Träume" baute und auf seiner Veranda sitzend die Spieler erwartet.

Danke Tornados!

 

 

 

 

 

 

 


 Suche


Grasshoppers     Internet

 Saison 2003


[ 21.12.2003 ]
Gelungener Abschluss des Baseballjahres
Zweiter Spieltag der HBSJ-Hallenrunde

[ 19.12.2003 ]
Grasshoppers auf ungewohntem Terrain
Was macht eine Sommersportart eigentlich im Winter

[ 07.12.2003 ]
Transfer-Karussell dreht sich
Erste Off-Season-Trades

[ 23.11.2003 ]
Jugend startet erfolgreich
Beginn der Hallenrunde

[ 16.11.2003 ]
Lizenzkriterien und Projekte
Planungstand

[ 07.10.2003 ]
Veni, vidi, vici
Levesque ist Best Batter 2003

[ 03.10.2003 ]
Allstargames 2003
Jugend und Damen stark vertreten

[ 21.09.2003 ]
Kampfgeist bewiesen
Jugend wird vierter in Speyer

[ 13.09.2003 ]
Kein Glück bei den Heinern
Saisonfinale ohne Sieg

[ 08.09.2003 ]
Schwerer Abschied
Brendan und Colin wieder daheim

[ 06.09.2003 ]
Doppelsieg gegen Trier Cardinals
Pflichterfolge beim Schlusslicht

[ 31.08.2003 ]
Softballdamen unterliegen den Bad Homburg Hornets
Spielgemeinschaft bleibt Tabellendritter

[ 30.08.2003 ]
Sensationell: Veteranen gewinnen mit 8:5...
Veteran's Game

[ 10.08.2003 ]
Zweiten Sieg knapp verpasst
Grasshoppers bleiben Tabellenfünfter

[ 02.08.2003 ]
Doppelerfolg in Dreieich
Operation Desert Storm

[ 30.07.2003 ]
Softball im ZDF-Fernsehgarten
Breites Publikum erreicht

[ 28.07.2003 ]
Zapfhahn wird wieder gegen Schläger getauscht
Wiesenmarkt geht erfolgreich zu Ende

[ 05.07.2003 ]
Hornets ein Bein gestellt
Teilerfolg vor der Wiesenmarktspause

[ 03.07.2003 ]
"Mach' emol es Lischt o"
Bleibende Erinnerungen an die Mannheimer Nacht

[ 28.06.2003 ]
Auswärts knapp gescheitert - Eklat im zweiten Spiel
Damen, Herren und Jugend mit Niederlagen

[ 19.06.2003 ]
Geteiltes Leid - Punkteteilung gegen Athletics
Youngsters mit Niederlage in Wiesbaden

[ 14.06.2003 ]
Selbst besiegt - Drei Niederlagen gegen Whippets
Alle Erbacher Teams ohne Sieg

[ 09.06.2003 ]
Jugend mit Sieg und Niederlage
Freundschaftsspiel gegen Aschaffenburg Mohawks

[ 31.05.2003 ]
Herrenteam mit Doppelerfolg gegen Trier Cardinals
Youngsters erhalten Retour-Kutsche

[ 29.05.2003 ]
Final-Four-Weekend ohne Erbach
Jugend siegt daheim - Herren ohne Drive

[ 18.05.2003 ]
Softballerinnen erhalten Lehrstunde
Vier Niederlagen der Damen - Jugend kampflos 7:0

[ 10.05.2003 ]
Grasshoppers starten spät
Jugend zu unerfahren - Damen mit zwei Siegen

[ 04.05.2003 ]
Doppelte Niederlage in Bad Homburg
Damen und Herren müssen auswärts Federn lassen

[ 26.04.2003 ]
Herren splitten gegen Frankfurt 1860
Saisonauftakt mit Punkteteilung

[ 12.04.2003 ]
Furioser Saisonstart der Damen
Doppelerfolg in Neu-Anspach

[ 06.04.2003 ]
HBSJ-Baseballcamp in Erbach
Hessische Baseball-Jugend zu Gast im Odenwald

[ 03.04.2003 ]
Neuer Coach im Odenwald
Brendan Levesque für 2003 verpflichtet

[ 30.03.2003 ]
Pott im Gepäck - Grasshoppers testen erfolgreich
Dritter Platz beim Frühjahrscup in Fulda

[ 01.03.2003 ]
Gelungene Premiere
HBSJ-Indoorcup in Heblos

[ 13.01.2003 ]
Grasshoppers ziehen Bilanz
Jahreshauptversammlung: Vorstand bestätigt

[ 13.01.2003 ]
Winterliche Impressionen
Klirrende Kälte und Schnee auf dem Baseballfeld

[ 12.01.2003 ]
Tagungsort endlich bekannt
Mitgliederversammlung in Lauerbach

 
 Archiv

 
 [1986] [1987] [1988]
 [1989] [1990] [1991]
 [1992] [1993] [1994]
 [1995] [1996] [1997]
 [1998] [1999] [2000]
 [2001] [2002]
[2003]
 [2004] [2005] [2006]
 [2007] [2008] [2009]
 [2010] [2011] [2012]
 [2013] [2014] [2015]
 [2016] [2017] [Alle]

 
 
 Anschrift


Baseballclub
Grasshoppers Erbach 1986 e.V.
Hohenbugstrasse 8
64711 Erbach
fon 06062 / 266 788
fax 06062 / 608 788
info@grasshoppers.de

 
 
 
  shop      impressum      sitemap  
 
 © hezel & di carlo