zurück zur Startseite
 
 


[ 18.01.2004 ]

Philatelie
Baseballmotive auf internationalen Briefmarken

Die vorliegenden Briefmarken, Stempel und Briefkuverts wurden in liebevoller Kleinarbeit von unserem langjährigen Fan und späteren Mitglied Helmut Egner in einer Kollage zusammengestellt und anlässlich der Weihnachtsfeier 2002 an den Vorstand überreicht. Nur in wenigen Exemplaren erstellt, als Dank Egners an den Verein, überreichte er die Mappen mit einer sehr persönlichen Rede, in der er seine Verbundenheit mit den Baseballern, aber auch dem Respekt, den er den Ehrenamtlichen entgegenbringt, Ausdruck verlieh.

Erst 2002 wurde er Mitglied im Verein. Auf alten Zeitungsfotos zu Spielberichten sah man ihn aber bereits 1992 am Spielfeldrand mitfiebern. Nur kurz wärte seine Mitgliedschaft. An der Weihnachtsfeier 2003 konnte er leider nicht mehr teilnehmen. Am 5. Oktober 2003 verstarb er vierundsiebzigjährig nach kurzer schwerer Krankheit.

Am 12.Juni 1939 gab die US-Post eine 3-Cent-Sondermarke " 100 Jahre Baseball" heraus, die eine Spielszene aus der Anfangszeit des Sports zeigt.






 

Innerhalb der Serie "Amerikanische Folklore" widmete man Grandma Moses (1860-1961) am 1. Mai 1969 eine 6-Cent-Marke. Auf dem Gemälde(-ausschnitt) "July Fourth" erkennt man Spieler am Rande eines Dorfes.

 

Professionel Baseball 1869-1963 lautet die Inschrift auf der 6-Cent-Sondermarke, welche am 24. September 1969 erschien und einen Batter in Aktion zum Motiv hat.

 

 

 

Zur Abwechslung eine italienische 25-Lire-Marke aus Anlass der 1. Internationalen Baseballmeisterschaft am 31. Juli 1973

 


Auf der 20-Cent-Marke vom 2. April 1982 ist Jackie Robinson (1919-1972) abgebildet. Er war der erste Farbige, der in der Major League spielte und zwar 1947 für die Boston Dodgers.



Mit einem 20-Cent-Wert ehrt man am 6. Juli 1983 George Hermann "Babe" Ruth (1895-1948), den legendären deutschstämmigen Superstar der zwanziger Jahre. Seine Vereine waren die Boston Red Sox und die New York Yankees. Aus dem Jahr 1927 sind 60 Homeruns von ihm registriert.


Eine tragische Sportlerpersönlichkeit war Jim Thorpe (1887-1953), dem man seine Olympia-Goldmedaille im Zehnkampf 1912 aberkannte, weil er zuvor bezahlter Baseballspieler war. Die 20-Cent-Marke erschien am 24.Mai 1984; abgebildet ist Thorpe als Footballspieler.

 

Roberto Clemente (1934-1972) auf einem 20-Cent-Wert, Puerto-Ricaner, verhalf den Pittsburgh Pirates zweimal die World-Series zu gewinnen.


Eine Sondermarke zu 25 Cent widmete man Lou Gehrig (1903-1941), First-Baseman der New York Yankees

 

 

 

 

Jugendliche und Frauen pflegen das Softballspiel. Hier ein 32-Cent-Wertzeichen vom 29. Mai 1995



Die 32-Cent-Sondermarke mit der Abbildung einer Softballcatcherin ist den Olympischen Jubiläums-Sommerspielen (100 Jahre) in Atlanta gewidmet. Sie erschien am 2.Mai 1996.

 

 

 


Baseball wird in Barcelona erstmals olypische Disziplin, Anlass für die Ausgabe einer 29-Cent-Sondermarke am 3. April 1992. Kuba gewann die Goldmedaille.

 


Die hier gezeigten sechs Marken stammen aus sechs verschiedenen Blockausgaben zum Thema "Die Vereinigten Staaten von Amerika im 20. Jahrhundert", erschienen zwischen 3.Februar 1998 und 2. Mai 2000. In der Reihenfolge von oben rechts zeigen die 32-Cent-Werte "Wildfire" Schulte und "Babe" Ruth, die 33-Cent-Marke Jackie Robinson.

Die 33-Cent-Marken unten zeigen von links das Lokal-Finale New York Giants vs. Brooklyn Dodgers 1952, Roger Maris von den New York Yankees, der 1961 mit 61 Homeruns einen neuen Rekord aufstellte, sowie die Bestenliste 1990 als Motiv.

 

Mighty Casey ist auf einer 32-Cent-Marke zusammen mit drei anderen volkstümlichen US-Heldenfiguren als Karrikatur abgebildet. Der Viererblock ist am 11. Juli 1996 herausgegeben worden.

 

 

 

 

 

Fußball, Soft-/Baseball, Basketball und Football sind typische amerikanische Mannschaftssportarten, was der Viererblock mit 33-Cent-Marken vom 27.März 2000 bestätigt.

 

Da haben wir sie alle, die Baseballstars, die in der "Hall of Fame" verewigt sind. Der 20 mal 33-Cent-Block nennt sich "Legend of Baseball - All Century Team". Das Ausgabedatum war der 6. Juli 2000.

Alle auf den folgenden zehn 34-Cent-Marken gezeigten Stadien in den USA sind sicherlich komfortabler und größer als das Grasshoppers-Feld in Erbach. Das sogenannte Folienblatt bringt unter dem Titel "Baseball's Legendary Playing Fields" ältere Ansichtskartenmotive. Das Blatt hatte seinen Erstausgabetag am 27.Juni 2001

 

 

 

 

 

 


 Suche


Grasshoppers     Internet

 Saison 2004


[ 05.12.2004 ]
Spannender Baseball in der Halle
Erster Spieltag HBSJ-Indoorcup

[ 28.11.2004 ]
HBSJ-Indoorcup 2004/05
Auftakt der Hallenrunde in Michelstadt

[ 16.10.2004 ]
Exhumierung
Wiedergefunden: der Ball aus dem Mound

[ 09.10.2004 ]
Im Zeitplan
Umbaumaßnahme läuft gut

[ 02.10.2004 ]
Überzeugender Doppelerfolg
Damen siegreich zum Saisonabschluss

[ 02.10.2004 ]
Erheblicher Fortschritt
Zweiter Arbeitseinsatz zum Platzumbau

[ 18.09.2004 ]
Erster Arbeitseinsatz
Platzumbau hat begonnen

[ 05.09.2004 ]
Erfolgreiches Saisonfinale
Niederlage und Sieg gegen Mainzer A's

[ 21.08.2004 ]
Tabellenführer Sieg abgetrotzt
Herren mit Niederlage und Sieg gegen Bad Homburg

[ 15.08.2004 ]
Thanks Scott
Coach Koplik verabschiedet

[ 07.08.2004 ]
Schwache Offensivleistung in Dreieich
Grasshoppers-Herren geraten außer Tritt

[ 06.08.2004 ]
Wiesenmarkt erfolgreich beendet
Seitenwechsel an der Theke

[ 11.07.2004 ]
Perfekter Spieltag
Odenwälder auswärts stark - Alle Teams mit Siegen

[ 04.07.2004 ]
Wichtiger Split gegen Friedberg
Regionalliga mit Punkteteilung

[ 03.07.2004 ]
Keine Gnade: Damensieg mit Mercy-Rule
Jugend: Untergang gegen Dreieich - Sieg gegen Rockets

[ 27.06.2004 ]
Knappe Niederlage im Finale
Herren Pokalvizemeister - Damen mit Doppelerfolg

[ 20.06.2004 ]
Niederlagen der Ladys nicht abzuwenden
Damen stark aber ohne Chance

[ 19.06.2004 ]
Wieder einmal Extra-Innings: Punkteteilung in Darmstadt
Jugend einziges Team mit Sieg

[ 12.06.2004 ]
Zwei Siegen hinterher gelaufen
Knappe Niederlagen in Mainz - Damen ebenfalls zweimals unterlegen

[ 12.06.2004 ]
Niederlage ohne Gesichtsverlust
Nachwuchs schlägt sich wacker in Darmstadt

[ 10.06.2004 ]
Teilnahme am Final-Four-Weekend gesichert
Überlegener Sieg beim Landesligisten

[ 05.06.2004 ]
Youngsters erfüllen Pflichtaufgabe
Ten-Run-Rule-Sieg gegen Blue Devils

[ 04.06.2004 ]
Nichts für schwache Nerven - Pokalkrimi
Damen mit starker Leistung zum ersten Saisonsieg

[ 30.05.2004 ]
Magere Bilanz in Friedberg
Niederlagen der Herren und Damen - Jugend siegt 20:0

[ 23.05.2004 ]
Grasshoppers mit Leistungsunterschieden
Herren mit Siegen - Jugend und Damen unterliegen

[ 15.05.2004 ]
Aufwärtstrend erkennbar
Split gegen Tabellennachbar Dreieich

[ 24.04.2004 ]
Saisonstart verpatzt
Zwei Niederlagen gegen Aufsteiger

[ 14.04.2004 ]
Nightgames zur Vorbereitung
Testspiele gegen Tornados und Moskitos

[ 07.04.2004 ]
Herren mit ansteigender Form
Dritter Platz beim HBSV-Frühjahrscup in Fulda

[ 04.04.2004 ]
Bundestrainer auf Stippvisite
HBSJ-Baseballcamp auch 2004 wieder in Erbach

[ 28.03.2004 ]
Erste Trainingsspiele im Freien
Schwerer Gegner für Herren / Jugend siegt souverän

[ 13.03.2004 ]
Sensation: Jugend wird hessischer Vizemeister
Sieg über Friedberg im Halbfinale

[ 29.02.2004 ]
Ticket fürs Halbfinale gelöst
Jugend qualifiziert sich in der Halle

[ 22.02.2004 ]
Grasshoppers @ school
Unterrichtsprojekt am Gymnasium Michelstadt

[ 15.02.2004 ]
Junge Grashüpfer in der Halle aktiv
Gute Ausgangssituation gefestigt

[ 08.02.2004 ]
Damen werden vierte - Herren fünfter
Indoormeisterschaften in Fulda

[ 18.01.2004 ]
Baseballmotive auf internationalen Briefmarken
Philatelie

 
 Archiv

 
 [1986] [1987] [1988]
 [1989] [1990] [1991]
 [1992] [1993] [1994]
 [1995] [1996] [1997]
 [1998] [1999] [2000]
 [2001] [2002]
[2003]
 [2004] [2005] [2006]
 [2007] [2008] [2009]
 [2010] [2011] [2012]
 [2013] [2014] [2015]
 [2016] [Alle]

 
 
 Anschrift


Baseballclub
Grasshoppers Erbach 1986 e.V.
Hohenbugstrasse 8
64711 Erbach
fon 06062 / 266 788
fax 06062 / 608 788
info@grasshoppers.de

 
 
 
  shop      impressum      sitemap  
 
 © hezel & di carlo 
Jackie Robinson Eddie Collins Christie Mathewson Ty Cobb George Sisler Rogers Hornsby Mickey Cochrane Babe Ruth Walter Johnson Roberto Clemente Lefty Grove Tris Speaker Cy Young Jimmie Foxx Pie Traynor Satchel Paige Honus Wagner Josh Gibson Dizzy Dean Lou Gehrig