zurück zur Startseite
 
 
[05.05.2019]
13:7 und 1:3 in Wiesbaden
Unglücklicher Split bei den Flyers

Mit einer Punkteteilung und gesenkten Köpfen kehren die Grasshoppers von ihren Auswärtsspielen in Wiesbaden zurück. Nach einem deutlichen 13:7-Sieg gegen die bislang sieglosen Flyers folgte eine knappe 1:3-Niederlage.

Starting Pitcher für Erbach: Luis Freitag

Luis Freitag und Jonas Köbler stellten das bekannte Pitcher-Catcher Duo, welches am Mittwoch beim Pokalspiel gegen Bad Homburg (5:13) noch geschont wurde.
Erbach zeigte sich gleich aufmerksam gegen den gegnerischen Pitcher der mit seiner Kontrolle haderte. Drei Walks und zwei Hits brachten somit die ersten drei Punkte für die Gäste. Aber auch Freitag hatte mit der Kontrolle und der Zone zu kämpfen, während der Rest der Defensive gut stand. Die Flyers konnten bis zum Ende des dritten Innings gleichziehen, während die Erbacher Offensive schlechte Bälle ins Spiel brachte.
Doch die Südhessen berappelten sich und konnten durch viele Kontakte Fehler in der Defensive der Hausherren erzwingen und somit fünf Runner zum zwischenzeitlichen 4:10 über die Homeplate bringen. Die Hausherren kamen nochmal auf 7:10 heran, doch auch ein Pitcherwechsel hinderte die Odenwälder nicht daran drei weitere Runs zum 7:13 Endstand zu erzielen.

In der zweiten Begegnung begann David Nassos als Pitcher für die Gäste, während die Heimmannschaft ihren letzten Pitcher aus der ersten Partie brachten. Die Grasshoppers gingen aggressiv in die Offensive und fuhren durch drei Hits gleich den ersten Punkt ein. Es sollte aber der letzte bleiben, da unglückliche Aktionen, unkonzentrierte At-Bats und fragwürdige Entscheidungen der Unparteiischen das Spielgeschehen bestimmten. Der brandgefährliche Wiesbadener Perez schlug im 3. Inning seinen schon 2. Homerun des Nachmittags, welcher den Ausgleich und wenig später den 2:1 Rückstand zur Folge hatte. Gelhorn löste Nassos auf dem Mound ab, konnte die Niederlage aber auch nicht mehr verhindern: Wiesbaden kam mit etwas Glück und aggressivem Baserunning zum 3. Punkt des Spiels zum 3:1 Endstand während die Offensive der Südhessen in vier Innings kein Punkt mehr gelang.

Mit dieser Punkteteilung in Gepäck und einer unglücklichen Niederlage in den Köpfen reiste das Team um Coach Hartmann und Gelhorn zurück. Am 18. Mai sind die Erbacher Baseballer erneut auswärts unterwegs. Gegner sind dann die Rabbits aus Heblos (Vogelsberg).

Fotostrecke auf Facebook (auch für nicht Facebooker).

 

 

 

 

 

 

 


 Weekend-Linescores

Herren, Spiel 1
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
R
H
E
ERB
3
0
0
2
0
5
3
-
-
13
6
1
WIF
0
1
2
1
0
3
0
-
-
7
14
9
Herren, Spiel 2
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
R
H
E
ERB
1
0
0
0
0
-
-
-
-
1
7
1
WIF
0
0
2
1
-
-
-
-
-
3
7
0

 Artikel dieser Saison


[ 06.07.2019 ]
Sweep in Bad Homburg
Doppelsieg auch gegen die Hornets

[ 29.06.2019 ]
Doppelsieg im Spitzenspiel
Erbach erobert Tabellenführung mit Erfolgen gegen Frankfurt

[ 23.06.2019 ]
Rabenschwarzer Tag in Fulda
Grasshoppers verlieren hoch und verdient mit 1:16 bei den Blackhorses

[ 16.06.2019 ]
Revanche geglückt
Doppelsieg gegen Wiesbaden Flyers

[ 18.05.2019 ]
Tabellenführung verspielt
Auswärtsniederlage in Heblos

[ 05.05.2019 ]
Unglücklicher Split bei den Flyers
13:7 und 1:3 in Wiesbaden

[ 01.05.2019 ]
Volle Distanz im Pokal
SG Bensheim/Heilbronn chancenlos

[ 07.04.2019 ]
Saisoneröffnung mit Doppelsieg
SG Bensheim/Heilbronn chancenlos

[ 22.03.2019 ]
Aufbruchstimmung und Kontinuität
Mitgliederversammlung

[ 02.01.2019 ]
Ligeneinteilung veröffentlicht
Landesliga ohne A und B

 

 
 Archiv

 
 [1986] [1987] [1988]
 [1989] [1990] [1991]
 [1992] [1993] [1994]
 [1995] [1996] [1997]
 [1998] [1999] [2000]
 [2001] [2002]
[2003]
 [2004] [2005] [2006]
 [2007] [2008] [2009]
 [2010] [2011] [2012]
 [2013] [2014] [2015]
 [2016] [2017] [2018]
 [Alle]

 
 
 Anschrift


Baseballclub
Grasshoppers Erbach 1986 e.V.
Hohenbugstrasse 8
64711 Erbach
fon 06062 / 266 788
fax 06062 / 608 788
info@grasshoppers.de

 
 
  datenschutz  
  shop      impressum      sitemap  
 
 © hezel & di carlo