zurück zur Startseite
 
 

Saison 1995

Mit vier Teams startete der Verein in die Saison 1995. Neben der Jugend, den Junioren und den Damen startete auch wieder ein Herrenteam der Kreisstädter. In dieser Saison wurden die ersten Früchte der intensiven Jugendarbeit geerntet. Die ersten, aus dem Juniorenalter entwachsenen Spieler konnten im Herrenteam eingesetzt werden. Im außersportlichen Bereich wurde über Winter die zweite Ausgabe der Vereinzeitung "DUGOUT" erstellt und pünktlich zu Saisonbeginn veröffentlicht.

Herrenmannschaft
Als Absteiger in die Landesliga und einem Jahr Abstinenz in den Seniorenligen musste das neuformierte Herrenteam wieder "ganz unten", in der Bezirksliga starten. Die Erfahrung der alten Hasen, sowie die Klasse der "Rookies" ließen das Team in der Bezirksliga Süd mit nur zwei Niederlagen auf Platz 1 in die Play-Offs gehen. Hieraus gingen die Kreisstädter als Verlierer hervor und mussten nun in die Relegation, in der sie den Aufstieg besiegelten.


hinten v.l.: Trainer Stefan Hoffmann, Jochen Meyer, Michael Bechtold, Sven Jäger, Felix Buhl
  Achim Lerch, Michael Stutz, Christian Fix
vorne v.l.: Emilio Mariano, Florian Blohut, Thorsten Schnellbacher, Tobias Lang,
  Paulo Teixeira, Pierre Schallmo, Thomas König
Es fehlen: Daniel Payne, Jochen Scharmann, Herbert Kuhn, Thomas Krasemann,

 Abschluss-Tabelle Bezirksliga-Süd 1995 
 Platz  Mannschaft Games Won       Loss Runs+ Runs- Perc. 
 1.  Erbach Grasshoppers  10 8 2 217
87
.800 
 2.  Dreieich Vultures II  10 8 2 177 98 .800 
 3.  Kriftel Redwings  10 3 7 91 168 .300 
 4.  Höchst Highlanders  10 0 10 43 295 .000
 5.  Aschaffenburg Mohawks II  Ligarückzug (bestrittene Spiele ohne Wertung
 Play-Offs (1.Nord vs. 1.Süd)
 1.  Marburg Panthers  3 2 1 28 24 .666
 2.  Erbach Grasshoppers  3 1 2 24 28 .333
 Relegation (2.Bzl vs. 7.LL)
 1.  Erbach Grasshoppers  3 2 1 54 28 .666
 2.  Aschaffenburg Mohawks I  3 1 2 28 54 .333

Keine Teilnahme am Frühjahrscup in Kassel. Das Aus im Hessenpokal gab es im 1/4-Finale gegen Abonnement-Gegner Friedberg nachdem im Achtelfinale die Frankfurt Zentauren besiegt wurden.


Jugendmannschaft
Die Jugendmannschaft unter Trainer Stefan Hoffmann belegte den dritten Platz in der eingleisigen Jugendliga. Die Play-Offs dienten nur zur Mehrung der Spiele und wurden vom Erbacher Team nicht komplett bestritten, da es zum Protest der Wertung gegen die Neu Anspach Eagles kam.

hinten v.l.: Trainer Stefan Hoffmann, Co-Trainer Achim Lerch, Wolfram Kubot, Michael Kubot
  Martin Heß, Christian Lerch
vorne v.l.: Denis Kolmer, Mario Eckstein, Christian Schech, Simon Hunley, Johann Gelhorn I
es fehlen: Benjamin Heeb, Enrico Kunz, Markus Hartmann

 Abschluss-Tabelle Jugendliga 1995 (ohne Play-Offs)
 Platz  Mannschaft Games Won       Loss Runs+ Runs- Perc. 
 1.  Darmstadt Whippets  10 10 0 181
27
1.000 
 2.  Friedberg Braves  9 7 2 147 68 .778
 3.  Erbach Grasshoppers  10 6 4 172 105 .600 
 4.  Neu Anspach Eagles  9 4 5 124 129 .444 
 5.  Frankfurt Äpplers  10 2 8 104 178 .200
 6.  Höchst Highlanders  10 0 10 35 256 .000


Juniorenmannschaft
Unter dem Motto "900 Jahre Erbach - 9 Jahre Baseball in Erbach" wurde erstmals der HBSV-Junioren-Frühjahrscup in Erbach ausgetragen. Ein schwacher fünfter Platz des Erbacher Teams unter Trainer Michael Stutz ließ noch viel Trainings-arbeit für die Juniorenliga-Süd erahnen. Der respektable dritte Platz überraschte dennoch.


hinten v.l.: Trainer Michael Stutz, Björn Wölfelschneider, Wolfram Kubot, Markus Hartmann
  Martin Heß
vorne v.l.: Helge Lorenz, Anton Jankowski, Jonas Ide, Michael Kubot
Es fehlen: Benjamin Heeb, Björn Wölfelschneider, Sebastian Kabel, Alexander Staudt,
  Martin Walther, Ivo Gospodinov, Alexander Pross,

 Abschluss-Tabelle Juniorenliga-Süd 1995 
 Platz  Mannschaft Games Won       Loss Runs+ Runs- Perc. 
 1.  Darmstadt Whippets  10 10 0 125
28
1.000 
 2.  Darmstadt Rockets  10 8 2 156 42 .800
 3.  Erbach Grasshoppers  10 5 5 129 87 .500 
 4.  Dreieich Vultures  10 5 5 97 117 .500 
 5.  Wiesbaden Express  10 2 8 89 183 .200
 6.  Rüsselsheim Moskitos  10 0 10 72 211 .000



Damen-Softballspielgemeinschaft
Darmstadt Rockets / Erbach Grasshoppers

Da bereits in diesem Jahr ein zu geringes Interesse weiblicher Spieler am
Softball bestand, spielten die verbliebenen Spielerinnen der Grasshoppers
in einer Spielgemeinschaft mit den Darmstadt Rockets in der Softball
Landesliga. Hier konnte ein schwacher dritter Platz nicht überzeugen.


hinten v.l.: Trainer Karsten Stolz (Erbach), Sandra Franken, Karola Unverdorben,
  Sylvia Gries (alle Darmstadt)
mitte v. l.  Julia Ludwar, Nicole Hennemann, Pamela Graves (alle Darmstadt), Heike Breithaupt,
  Regina Eitenmüller (beide Erbach), Miriam Koschate, Ann-Catherin Hoffmann,
  Trainer Markus Pilz (alle Darmstadt)
vorne v.l.: Birgit Stroth, Tonia Gnörich, Eva Rettig (alle Erbach)
es fehlt: Katja Sliva (Darmstadt)

 Abschluss-Tabelle Softball-Landesliga 1995 
 Platz  Mannschaft Games Won       Loss Runs+ Runs- Perc. 
 1.  Frankfurt Äpplers  9 8 1 156
95
.888 
 2.  Dreieich Vultures  9 5 4 118 131 .555
 3.  SG Darmstadt/Erbach  9 4 5 146 115 .444 
 4.  Bad Homburg Hornets  9 1 8 77 156 .111 

 

 

 

 

 

 


 Suche


Grasshoppers     Internet

 Saison 1995


[ 07.10.1995 ]
Letzte Zweifel beseitigt
Definitiv: Grasshoppers aufgestiegen

[ 16.09.1995 ]
Gesiegt, doch es weiter
Liga als erster beendet - Play-Offs folgen

[ 25.06.1995 ]
Zweiter Sieg im zweiten Derby
Höchst Highlanders kommen mit 1:36 unter die Räder


[ 18.06.1995 ]
Ungenaues Pitching und viele Fehler
Abstand zur Tabellenspitze vergrößert sich

[ 10.06.1995 ]
Junioren-Play-Offs ohne Grasshoppers
Arbeitssieg bei den Moskitos ohne Auswirkung

[ 03.06.1995 ]
Odenwald-Derby geht an Erbach
Höchst Highlanders mit 0:28 vernascht

[ 28.05.1995 ]
Dämpfer in der Bezirksliga
Knappe Niederlage gegen Dreieich

[ 21.05.1995 ]
Grasshoppers ohne Niederlage
Herren und Jugend siegen in Punktspielen

[ 14.05.1995 ]
Softball: Aufholjagd zu spät begonnen
Junioren mit Niederlage gegen Rockets

[ 06.05.1995 ]
Junioren dominieren
Wiesbaden Express ohne Chance

[ 30.04.1995 ]
Erbacher Überlegenheit
Kriftel Redwings mit 26:2 die Flügel gestutzt

[ 23.04.1995 ]
Drei Siege, eine Niederlage
Erfolgreicher Punktspielauftakt der Baseballer

[ 08.04.1995 ]
Pokal geht nach Darmstadt
Grasshoppers richten erstmals HBSV-Juniorenfühjahrscup aus

[ 25.03.1995 ]
Jugend weiter erfolgreich
Herrenspiele fallen ins Wasser

[ 12.03.1995 ]
Erfolgreicher Test
Neu formierte Jugend besteht gegen Amigos

 
 Archiv

 
 [1986] [1987] [1988]
 [1989] [1990] [1991]
 [1992] [1993] [1994]
 [1995] [1996] [1997]
 [1998] [1999] [2000]
 [2001] [2002]
[2003]
 [2004] [2005] [2006]
 [2007] [2008] [2009]
 [2010] [2011] [2012]
 [2013] [2014] [2015]
 [2016] [Alle]

 
 
 Anschrift


Baseballclub
Grasshoppers Erbach 1986 e.V.
Hohenbugstrasse 8
64711 Erbach
fon 06062 / 266 788
fax 06062 / 608 788
info@grasshoppers.de

 
 
 
  shop      impressum      sitemap  
 
 © hezel & di carlo