zurück zur Startseite
 
 

[ 19.06.1999 ]
Trotz gutem Spiel zwei Niederlagen
Erbach ärgert den Favoriten

Am Samstag reisten die Baseballer aus der Odenwälder Kreisstadt zu den im Vogelsbergkreis beheimateten Heblos Rabbits. Dort erwarteten die Erbach Grasshoppers zwei Spiele zu je sieben Innings gegen den Tabellenersten des vergangenen Jahres. In der ersten Partie sah sich Heblos gleich zu Beginn von Erbach unter Druck gesetzt. Den Gästen gelang es in dieser Spielphase, einen deutlichen Punktevorsprung herauszuspielen.

Dabei wusste vor allem Markus Hartmann zu überzeugen. In der Folge hieß es Ende des ersten Innings bereits 4:0 für Erbach. Gegen den Werfer der Grasshoppers, Wolf-Rochus Hahn, hatten die Rabbits einen schweren Stand; Hahn ließ ihnen mit seinem spielbestimmenden Pitching nur wenig Spielraum in der Offensive. In der Defensive und beim Pitching brachte Erbach weiterhin überzeugende Leistungen, aber am Schlagmal schien plötzlich nichts mehr für die Gäste zu laufen. Diese Tatsache machten sich die Rabbits während des weiteren Spielverlaufes zunutze und erzielten langsam, aber beständig die ersten Punkte.

Auch in den folgenden Innings zeichneten sich die Odenwälder durch ihre Defensive aus. Dennoch gelang es den Gastgebern, im siebten und letzten Inning beim Spielstand von 4:4 den entscheidenden Punkt zum 5:4-Endstand zu gewinnen.

Nach einer halbstündigen Pause ging es für beide Teams weiter. Nach einem recht verhaltenen ersten Inning entbrannte zwischen beiden Teams ein offener Schlagabtausch, der von Fehlern auf beiden Seiten geprägt war. In diesem zweiten Spiel lief es in der Offensive zwar wesentlich besser für Erbach als noch im ersten Spiel, doch auch Heblos wusste mit dem neuen Pitcher mehr anzufangen als in der ersten Partie. Aus den Reihen der Grasshoppers-Schlagmänner stachen im zweiten Aufeinandertreffen besonders Paulo Teixeira und erneut Markus Hartmann hervor, doch auch Tobias Lang und Stefan Hoffmann wussten durch gute Schlagleistungen zu überzeugen.

Heblos hatte im zweiten Inning einen Punktevorsprung von fünf Runs herausgekämpft, den Erbach im Verlauf des Spiels nicht mehr ausgleichen konnte. So hieß es zum Ende des zweiten Matches dann auch 20:15 für die Favoriten aus dem Vogelsberg.

Das nächste Spiel der Grasshoppers-Herrenmannschaft findet am Samstag (26.) in Neu-Anspach gegen die Eagles statt. Die Grasshoppers-Jugend tritt vor heimischer Kulisse gegen die Babenhausen Blue Devils an.

 

 

 

 

 

 


 Suche


Grasshoppers     Internet

 Saison 1999


[ 25.09.1999 ]
Ein Heimsieg zum Abschluss

Grasshoppers schaffen keine zwei Siege

[ 11.09.1999 ]
Keine Besserung in Sicht

Grasshoppers schaffen keine zwei Siege

[ 28.08.1999 ]
Einbruch nach Kraftakt

Punkteteilung in Dreieich

[ 22.08.1999 ]
Leer ausgegangen

Grasshoppers unterliegen Gießen

[ 07.08.1999 ]
Hahn beweist Nervenstärke

Sieg und Niederlage gegen Moskitos

[ 31.07.1999 ]
Rückschlag im zweiten Spiel

Split im Abstiegskampf

[ 25.06.1999 ]
US-Proficoach bei den Grasshoppers

Bryan Ballenger kommt nach Erbach

[ 19.06.1999 ]
Erbach ärgert den Favoriten

Trotz gutem Spiel zwei Niederlagen

[ 16.05.1999 ]
Redwings geben sich keine Blöße

7:11-Niederlage gegen Kriftel

[ 01.05.1999 ]
Sieg und Niederlage zum Saisonstart

Steigerung im zweiten Match

[ 29.04.1999 ]
Saisonopening in Erbach

Vorankündigung: Grasshoppers in Aktion

[ 17.04.1999 ]
Verkürzter Auftritt

Saisonstart in Rüsselsheim misslingt

[ 04.04.1999 ]
Dritter Rang für die Grasshoppers

Samuel-Kong-Kee-Turnier in Schriesheim

 
 Archiv

 
 [1986] [1987] [1988]
 [1989] [1990] [1991]
 [1992] [1993] [1994]
 [1995] [1996] [1997]
 [1998] [1999] [2000]
 [2001] [2002]
[2003]
 [2004] [2005] [2006]
 [2007] [2008] [2009]
 [2010] [2011] [2012]
 [2013] [2014] [2015]
 [2016] [2017] [Alle]

 
 
 Anschrift


Baseballclub
Grasshoppers Erbach 1986 e.V.
Hohenbugstrasse 8
64711 Erbach
fon 06062 / 266 788
fax 06062 / 608 788
info@grasshoppers.de

 
 
 
  shop      impressum      sitemap  
 
 © hezel & di carlo